Volltextsuche

 

Seiteninhalt



11.02.2014

März 2014 - Informationen des Ortsvorstehers

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

in der letzten Ausgabe habe ich Sie über die Einwohnerzahl in unserem Ort informiert. 11 Kinder wurden 2013 geboren, ein neuer Rekord. Während der Geburtstagsgratulationen werde ich häufig gefragt, wie viel Personen 90 Jahre oder älter sind. Um es vorweg zu nehmen, unter den Männern gibt es keine. Bei den Frauen (Stand 10.02.) sind es immerhin 7. Im Einzelnen sind das: Betti Gottschalk (93), Gerda Gallasch (93), Gertrud Thieme (92), Rescher Amalie (91), Unger Marie (91), Frieda Schombel (91), Ruth Philipp (90).

Nachdem die FFw Sedlitz Ende Dezember das 110jährige Bestehen in aller Bescheidenheit  begangen hat, wird die Stadtverwaltung 2014 die weiteren Entscheidungen und die Planung der künftigen Unterbringung unserer Feuerwehr voran bringen. 

Das Heimatbuch Sedlitz ist in der letzten Phase der redaktionellen Bearbeitung und wird mit Sicherheit bald erscheinen. Die Stadtverwaltung  rechnet mit der Drucklegung im Monat April 2014. 

Auf dem Patz der Freiheit in unserer Schulstraße wurde am 31.01.2014 ein Gedenkstein, wie bereits berichtet, feierlich enthüllt. Es ist sehr wünschenswert, dass der Patz der Freiheit nun demnächst ein würdigeres Aussehen erhält. Ferner wird durch die Stadtverwaltung geprüft, wie der Gehweg in der Schulstraße (Abschnitt Bahnhofstr. - Senftenberger Straße) erneuert werden kann (Grunderneuerung oder Reparaturen). 

Das Problem Objekt "Lindengarten" wird gegenwärtig in mehrfacher Hinsicht geprüft. Noch gibt es zum Erhalt für den Ort Sedlitz keine schlüssige Lösung. Es ist weiterhin Geduld gefordert, noch ist zu wenig Licht im Tunnel!

Eigenbericht der Karnevalsgesellschaft:

Die Narren vom Sedlitzer See luden zum Feste und alle sind gekommen.

Am Samstag, den 08.Februar 2014 führte der einzige Karnevalsverein des Stadtgebietes Senftenberg, die Karnevalsgesellschaft des SV "Blau-Weiß90" Sedlitz e.V. ihre traditionelle Karnevalsveranstaltung im Lindengarten in Sedlitz durch. Im ausverkauften Saal begrüßte seine Tollität Prinz Steffen der I. nebst ihrer Lieblichkeit Prinzessin Jenny die II. das närrische Publikum. Auch in diesem Jahr gelang es den Sedlitzer Karnevalisten die Gäste mit einem kurzweiligen Programm zu unterhalten. Viel Beifall gab es für unsere kleinsten Akteure, die Sedlitzer Showtanzgruppe Fresh-Dancer, die unter der Leitung von Katrin und Vera Ihren Prinzessinnentanz aufführten. Sorgen bereitet den Sedlitzer  Narren der desolate Zustand des Gebäudes „Gaststätte Lindengarten".  Nur mit viel Mühe gelang es den Sedlitzer Karnevalisten das Objekt in einen funktionierenden Festsaal umzuwandeln. In der nächsten Zeit ist eine dringende Sanierung des Gebäudes nötig. Um Hilfe bitten die Sedlitzer auch die Stadt Senftenberg damit  im nächsten Jahr zum  inzwischen 25. Mal wieder zu hören ist: Die Narren vom Sedlitzer See grüßen mit Sedlitz Ole`.

Ihr Ortsvorsteher
Wolfgang Kaiser